Wohnen in Schweden

Wenn du nach Möglichkeiten zum Wohnen in Schweden suchst – egal ob du nach Häusern, Wohnungen oder einfach nur nach einem Zimmer suchst – solltest du deine Suche zielgerichtet und fokussiert gestalten.

Es ist wichtig, dass du dich so früh wie möglich in den Suchprozess einarbeitest, damit du einen Überblick über den gesamten Immobilienmarkt erhältst. Dies ermöglicht es dir, mit so wenig Zeitaufwand wie möglich die beste und günstigste Wohnmöglichkeit zu finden.

Wir empfehlen dir die folgenden 8 Schritte zu befolgen, wenn du nach Möglichkeiten zum Wohnen in Schweden suchst:

Schritt 1: Beginne mit einer Evaluation und Definierung deiner Vorstellungen bezüglich Größe, Ausstattung etc. – nicht nur bezüglich deiner Bedürfnisse heute, sondern auch für die kommenden Jahre.

Schritt 2: Finde eine geographische Umgebung, in der deine Immobilie sich befinden soll. Es ist wichtig, dass du dabei den Zeitaufwand beachtest, der für dich und deine Familie durch den Umzug entsteht.

Schritt 3: Jetzt bist du bereit eine Sammlung von relevanten Immobilien zu machen. Es gibt eine Reihe guter online Datenbanken auf die du einen Blick werfen solltest. Zum Bespiel findest du auf www.bostadsdeal.se Immobilien in Schweden, die zur Miete und zum Kauf angeboten werden

Schritt 4: Du hast jetzt eine Reihe potentieller Immobilien herausgesucht. Zunächst streiche aus deiner Liste alle die Immobilien, die überhaupt nicht mit deinen Kriterien übereinstimmen. Als nächstes vergleiche die Preise und Qualitäten der Übrigen – und unterteile sie in zwei Gruppen, basierend darauf wie interessant sie für dich erscheinen. Kontaktiere die Vermieter / Verkäufer von der Immobiliengruppe, die am interessantesten für dich ist und vereinbare eine Besichtigung. Du solltest auch die Verkäufer / Vermieter der anderen Gruppe kontaktieren, um mehr über diese Immobilien herauszufinden – möglicherweise erfährst du etwas über die Objekte, was sie interessanter für dich macht oder es gibt eine Möglichkeit den Preis zu verhandeln.

Schritt 5: Bei der Besichtigung solltest du zwischen Immobilien unterscheiden, die passend für dich sind und solchen die es nicht sind. Wenn eine Immobilie passend erscheint, geh sicher, dass du die folgenden Informationen erhältst: A: Preis (kannst du ein gutes Angebot bekommen), B: Entscheidungsfrist (wie kurzfristig kannst du dich entscheiden – desto kurzfristiger, umso mehr Flexibilität gewinnst du), C: Reparation (ist der Vermieter / Verkäufer bereit deinen Wünschen und Bedürfnissen durch bestimmte Reparationen / Veränderungen entgegenzukommen?).

Schritt 6: Jetzt hast du einen Eindruck der verschiedenen Immobilien erhalten und detaillierte Informationen über die Verhandlungsoptionen von dem Vermieter und Verkäufer gesammelt. Du solltest deine Suche jetzt auf 1-3 Optionen reduzieren. Schicke an alle diese Vermieter / Verkäufer eine E-Mail, in der du angibst, dass du den Vertrag gerne unter bestimmten Konditionen unterschreiben möchtest – was immer für deine jeweilige Situation passend ist. Es ist wichtig, dass du bemerkbar machst, dass du bereit bist eine schnelle Vereinbarung zu treffen. Denk beim Verhandeln daran die Sichtweise des Vermieters / Verkäufers nicht außer Acht zu lassen. Verzichte auf unnötige Bemerkungen über zum Beispiel eine Komplettrenovierung, um deinen Bedürfnissen gerecht zu werden und fordere keine absurden Kündigungsfristen etc.

Schritt 7: Sobald die Verhandlungen abgeschlossen sind, solltest du den Vermieter / Verkäufer bitten dir einen Vertrag zuzuschicken. Es ist ratsam den Vertrag von einem Fachmann durchschauen zu lassen, um böse Überraschungen, wie versteckte Zahlen zu vermeiden, damit du am Tag deines möglichen Auszugs nicht plötzlich einen riesen Betrag bezahlen musst.

Schritt 8: Sobald du dein neues Zuhause gefunden hast ist es wichtig, dass du schnell und systematisch eine Rückmeldung an alle anderen Vermieter / Verkäufer sendest und sie darüber informierst, dass du nicht länger nach einer Immobilie suchst. Du solltest bedenken, dass sie wohlmöglich viel Zeit daran verbracht haben sich auf deine Bedürfnisse einzustellen – und das du eventuell wieder einmal nach einer Möglichkeit zum Wohnen in Schweden suchen wirst. Zeige Respekt, indem du die Vermieter / Verkäufer sobald deine Wohnsituation geklärt ist benachrichtigst.

Lies mehr über: Wohnen in Schweden